Spendenaktion Rollercoaster: Bauspielplatz

September 21, 2016
winwork_spende_bauspielplatz

PRESSEMITTEILUNG

Von Leverkusenern – für Leverkusener
Winwork und seine Mitarbeiter machen Spenden möglich.

Leverkusen. „Diese Spende kommt vom gesamten Team Winwork“ (und damit sind alle Mitarbeiter gemeint).
Mit diesen Worten überreichte der Niederlassungsleiter von Winwork PersonalService GmbH, Thomas Mierzwa, einen Scheck in Höhe von 200 Euro an den Bauspielplatz Leverkusen-Rheindorf, Herrn Markus Sonnenberg.

Im Dezember 2013 startete Winwork mit der Aktion “Rollercoaster”, mit der sie lokale, soziale Projekte für Kinder und sozial benachteiligte Menschen unterstützen – der Name „Rollercoaster“ soll für die Achterbahn des Lebens stehen: mal geht es rauf und mal wieder runter.
Jeder Mitarbeiter, der an diesem freiwilligen, gemeinnützigen Projekt teilnimmt, spendet bei der monatlichen Entgeltabrechnung die Auszahlungssumme auf die jeweils nach unten volle Eurosumme abgerundeten Centbeträge. Da nicht nur alleine die Mitarbeiter dazu ermutigt werden, etwas Gutes zu tun, sondern auch das Unternehmen, verdoppelt Winwork jeden Spendenbetrag von ihren Mitarbeitern.

Letzte Woche konnten wir mit Hilfe dieser Aktion 200 Euro an den Bauspielplatz Leverkusen-Rheindorf überbringen! Das war uns eine überaus große Freude! Denn Thomas Mierzwa selbst, sowie manch ein Winwork-Mitarbeiter, hat schon in seiner Kindheit auf dem Bauspielplatz die ein oder andere Bretterbude zusammengenagelt.

Wir möchten uns ganz herzlich und ausdrücklich bei unseren Mitarbeitern für ihr Engagement bedanken, und dass sie diese Aktion so toll unterstützen und auch erst ermöglichen! DANKE!!!