990 Azubis haben die Ausbildung zum/zur PDK begonnen

Februar 13, 2013

PDK-Ausbildungszahl entspricht aktuell dem allgemeinem Bundestrend und pegelt sich auf sehr gute Zahl von 1.000 ein

13.02.2013 BAP, Berlin | Im Herbst 2012 haben bundesweit 990 Nachwuchs-Personalexperten die Ausbildung zur/zum Personaldienstleistungskauffrau/-mann (PDK) begonnen.

Dies spiegeln die jüngst vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) veröffentlichten Zahlen zu den zum 30. September 2012 abgeschlossenen Ausbildungsverträgen wider. Im Vorjahr lagen die Zahlen bei dem im Jahr 2008 erstmals angebotenen Berufsbild mit 1.185 PDK-Azubis leicht höher. Dies entspricht dem durchschnittlichen Bundestrend bezogen auf die Anzahl der Ausbildungsplätze. Denn die positive Entwicklung der vergangenen Jahre ist auf dem Ausbildungsstel-lenmarkt im Jahr 2012 allgemein ins Stocken geraten. Das ist das Ergebnis der statistischen Analysen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), die im Dezember 2012 veröffentlicht wurden. Sie basieren auf der BIBB-Erhebung der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge mit Stichtag 30. September und der Ausbildungsmarktstatistik der Bundesagentur für Arbeit (BA). Demnach ist das Ausbildungsplatzan-gebot im Vergleich zum Vorjahr allgemein um 14.500 Plätze (-2,4 %) auf rund 584.500 gesunken.